Schwarze Küchen

Schwarze Küchenfronten liegen im Trend

Schwarze Küchen sind modern und zeitlos. Schwarz in der Küche ist ein starkes Statement & die Nicht-Farbe lässt sich sehr gut mit anderen Küchenfarben kombinieren. Doch sind schwarze Küchen auch pflegeleicht? Worauf muss man bei der Planung einer schwarzen Küche achten? Was macht schwarze Küchenfronten so besonders? Wir klären alle Fragen rund um die schwarze Einbauküche.

Eibauküche in Carbon Schwarz
Bild: Rotpunkt Küchen

Schwarze Küchenmöbel: kompakte Wirkung ohne Lichtreflexion

Die Küchenfarbe Schwarz gehört, wie auch Weiß und Grau, zu den neutralen Farben oder „Nichtfarben“. Während Weiß mit Weite und Helligkeit assoziiert wird, definiert Schwarz Form und Kontur.

GUT ZU WISSEN: Vor allem auf großem Raum und bei offenen Küchen kann sich die Wirkung von Schwarz voll entfalten.

Offene, moderne Küche in Schwarz

Schwarze Küche im Bauhausstil mit Alu-Rahmen
Bild: Ballerina Küchen

Schwarze, grifflose Küche mit Kücheninsel

Haushaltsgeräte mit kupferfarbenen Griffen und Designelementen
Bild: Küppersbusch

Doch je kleiner die Küche, umso drückender können schwarze Küchenfronten wirken.

TIPP: Arbeiten Sie bei kleinen Küchen mit weißen Wänden und einer weißen Arbeitsplatte, so sorgen Sie für Aufhellung.

Bei kleinen Küchen müssen Sie gut abwägen, ob Sie wirklich ein Statement mit ihren Küchenmöbeln setzen wollen. Unverzichtbar ist dann ein gutes Lichtkonzept, vor allem bei wenig Tageslicht.

WICHTIG: Da schwarze Küchenfronten kein Licht reflektieren, verkleinern sie den Raum optisch.

Viel natürliches Licht bei Küche in Schwarz

Hochwertige Schwarze Desingküche Luxusküche Cosentino
Bild: Cosentino

Schwarze Luxusküche mit marmorierter Oberfläche

Küche mit schwarz marmorierten Dekton Oberflächen
Bild: Cosentino

Schwarzes Innenleben und schwarze Beschläge bei Küchenschränken

Schwarz schluckt zwar Licht, jedoch wirkt ein schwarzer Küchenschrank mit schwarzem Innenleben sehr edel.

TIPP: Denken Sie bei schwarzen Küchenschränken unbedingt an Licht, vor allem bei Hochschränken und Oberschränken, um schnell den Inhalt der Schränke überblicken zu können.

Schwarze Hochschränke unter Dachschräge

Schwarze Küche mit mattschwarzen Küchengeräten von NEFF
Bild: NEFF

Schublade mit beleuchteten Seitenwänden

Schublade mit beleuchteten Seitenwänden von Sachsenküchen
Bild: Sachsenküchen

Sogar die Beschläge können passend in Schwarz gewählt werden, wie sie etwa der Beschlägehersteller Blum produziert. Und auch praktische Ordnungsboxen.

TIPP: Denken Sie Ton-in-Ton und wählen Sie schwarze Beschläge und schwarze Innenausstattung für Ihre schwarzen Küchenmöbel.

Schwarzer Beschlag im Küchenschrank

Möbelscharnier von Blum in der Farbe Onyxschwarz
Bild: Blum

Schwarzes Zubehör für den Küchenschrank

Innenausstattung Küchenschubladen und Auszüge
Bild: Nolte Küchen

Wichtig bei schwarzen Küchenfronten: Antifinger-Print-Beschichtung

Schwarze Küchen werden oft ohne Griffe geplant. Denn eine grifflose Küche lässt das Schwarz in den Vordergrund treten und betont die klare Linie. In diesem Fall ist es umso wichtiger, dass Sie auf die Beschichtung der schwarzen Fronten achten. Denn schwarze Küchenfronten sind empfindlich, Flecken schnell sichtbar. Neue Oberflächen-Materialien sorgen jedoch dafür, dass Öliges oder Finger kaum Spuren auf schwarzen Fronten hinterlassen.

WICHTIG: Denken Sie bei schwarzen Küchenfronten an die Anti-Fingerprint-Beschichtung. Ansonsten werden Sie mit dem Hinterherputzen nicht nachkommen.

Küche schwarz matt in L-Form

Leiser Standkühlschrank von Grundig in offener Küche
Bild: Grundig

Schwarze Fronten mit Antifinger-Print zu Holz

hochwertige Rotpunkt Küche mit Insel
Bild: Rotpunkt Küchen

Keine Kombinationsprobleme bei schwarzen Küchen

Welche Farben passen zu einer schwarzen Küche? Einfache Antwort: alle!

GUT ZU WISSEN: In mancher Hinsicht fügt sich Schwarz besser als Weiß in das Umfeld ein, da es viel mehr Weißtöne gibt.

Schwarz hingegen schafft einen natürlichen Kontrast zu allen Farben, der beinahe immer passt. Der Vorteil von Schwarz: Die Farbe ist keinem Küchenstil zugeordnet und kann mit ihrer zeitlosen und eleganten Ausstrahlung jeden Stil bereichern, wie Holzküchen und Landhausküchen.

Schwarze Küche im Landhausstil

Schwarze Landhausküche mit großer Insel
Bild: Nolte Küchen

Moderne Küche in Schwarz und Rot mit Essplatz

moderne Küche in Rot mit Esstisch von Sachsenküchen
Bild: Sachsenküchen

TIPP: Wer Schwarz als zu dunkel empfindet, kann mit Schwarz auch Akzente setzen, zum Beispiel in Form von schwarzen Regalen in einer weißen Küche.

Küche in Schwarz & Weiß

Küche in Schwarz und Weiß von allmilmö
Bild: Allmilmö

Schwarze Zeile, grüne Rückwand

Bosch Spülmaschine
Bild: Bosch

Moderne Küche: Schwarz & Gelb

moderne Küche in Schwarz und Gelb
Bild: Rempp Küchen

Schwarze Küche in Stichpunkten:

  • Kraftvoller und kontrastgebender Farbton
  • Elegant und edel
  • Optisch verkleinernd
  • passend für alle Stile
  • Sehr beliebt bei Küchengeräten
  • Gut mit Weiß, neutralen Tönen, hellen bunten Farben und Holz zu kombinieren

GUT ZU WISSEN: Dezent eingesetzte Akzentfarben leuchten, wenn Sie diese mit der Farbe Schwarz in Ihrer Einbauküche kombinieren.

Schwarze Küche mit Akzenten in Trendfarbe Gold

Wandhaube golden umrahmt
Bild: Oranier

Ton in Ton: Küche fast gänzlich in Schwarz

Schwarze, geriffelte Küchenfronten aus Holz
Bild: Sachsenküchen

Trend-Kombination: Schwarz und Gold

Ebenso wie schwarze Küchen, liegen auch goldene Küchen im Trend – aber nicht komplett in Gold. Am beliebtesten ist die Kombination von Schwarz mit Gold. Das bringt die auffällige Farbe richtig zum Scheinen.

Küchengeräte in schwarzer Farbe

Passend zu schwarzen Küchenmöbeln können Sie mittlerweile auch schwarze Küchengeräte wählen. So entsteht ein harmonisches Gesamtbild der Küche, die schwarze Küche erscheint als Einheit.

GUT ZU WISSEN: Bei Küchengeräten gibt es mittlerweile eine gute Auswahl an schwarzen, designorientierten Küchengeräten, allen voran Einbaugeräte wie Backofen oder Dampfgarer.

Einbaugeräte in schwarzer Küche

Küche mit Premium Haushaltsgeräten der NEFF Collection
Bild: NEFF

Stand-alone Kühlschrank in Schwarz

Schwarzer Standkühlschrank in der Küche
Bild: Siemens Hausgeräte

Die accent line carbon black von Bosch

Puristisches Design gepaart mit modernen technischen Features. Die accent line carbon black von Bosch umfasst alle wichtigen Küchengeräte und überzeugt mit ihrem durchgängigen Stil.

Spülmaschine mit schwarzer Tür

beko-geschirrspueler
Bild: Beko

Kochfeld in Mattschwarz

Kochfeld in Mattschwarz von Küppersbusch
Bild: Küppersbusch

Mattschwarzer Dunstabzug

Dunstabzugshaube in Mattschwarz von Küppersbusch
Bild: Küppersbusch

Küppersbusch Küchengeräte in Mattschwarz

Matte Oberflächen liegen im Trend – bei Küchenfronten ebenso wie bei Küchengeräten. Die neue MattBlack Design-Linie von Küppersbusch greift diesen Trend auf. Die Einbaugeräte sind zeitlos, geradlinig und modern.

Schwarze Küchenspülen und Arbeitsplatten als Hingucker

Welche Gestaltungskraft die Küchenfarbe Schwarz hat, zeigt sich in der Kombination mit anderen Farben und Materialien. Egal, ob schwarze Küchenmöbel mit farbigen Elementen – oder schwarze Akzente in Form von schwarzen Spülen oder Armaturen.

Schwarze, glänzende Arbeitsplatte

Schwarze polierte Arbeitsplatte von Strasser
Bild: STRASSER Steine

Küchenspüle und Armatur in Mattschwarz

Schwarz matte Armatur und Spüle von Franke
Bild: Franke

Schwarz wird von Arbeitsplattenherstellern sowie Spülen- und Armaturenherstellern in unterschiedlichen Designrichtungen angeboten. Gerade in den Bereichen Arbeitsplatte und Küchenspüle lässt sich herrlich mit Kontrast spielen.

TIPP: Schwarz-matte Armaturen, z.B. von Franke, verleihen der Küche das gewisse Etwas. Ebenso die von Schwarzglas umrahmte Teka Edelstahlspüle.

Schwarzes Spülbecken mit Glas

Küchenspüle aus Edelstahl mit Glas Rahmen
Bild: Teka

Dunkle Arbeitsplatte und Rückwand aus Keramik

Keramikarbeitsplatte schwarz struktur
Bild: Laminam

NICHT VERGESSEN: Da Schwarz das Licht absorbiert, brauchen Sie Arbeitslicht in der Nische.

Hochwertige mattschwarze Küchenfronten bei Einbauküchen

Schwarze Küchenfronten haben so ziemlich alle Küchenmöbelhersteller. Um wertig zu wirken, braucht Schwarz eine gewisse Tiefe, die man oft nur mit hochwertigen Küchenfronten erreicht. Seltener erreicht man diesen Effekt mit zum Beispiel Folienfronten. Richtig überzeugend kommen schwarze Küchenfronten mit dem supermatten Oberflächenmaterial Fenix des italienischen Zulieferers Arpa Industriale rüber.

Fenix-Oberflächen sind:

  • lichtundurchlässig,
  • fühlen sich weich an
  • hinterlassen keine Fingerabdrücke.

Selbst eine thermische Reparatur von kleinen Kratzern ist bei Fenix möglich. Einige Küchenhersteller haben Fenix im Sortiment. So zum Beispiel Leicht Küchen, Ballerina Küchen, Rempp Küchen, Schröder Küchen, Rotpunkt Küchen oder Eggersmann Küchen.

Kosten einer schwarzen Küche

Wer sich eine schwarze Küche kaufen möchte, wird vermutlich etwas tiefer in den Geldbeutel greifen müssen als der Durchschnittsküchenkäufer. Eine Antifingerprint-Beschichtung gibt’s nicht zum Nulltarif, auch keine schwarzen Luxus-Küchengeräte. Mit einer Küche von über 10.000 Euro befindet man sich allerdings definitiv in einer Liga, die eine wertige schwarze Küche erlaubt.

Schwarze Küchenplanungen live erleben

Inspiration für schwarze Küchen

Online-Küchenplanung

Der KüchenAtlas Online-Küchenplaner

Küche planen im Online-Küchenplaner mit 3D-Ansicht